Mein erster Beitrag

Wolfgang Korsus Dipl.-Ing.NT, Astrophysiker Klingenberg 40 D-25451 Quickborn Mobil 01625680456 FNetz 0410669295 Webside : wolfgang.korsus.net

Alles Lebende lebt in einem seltsamen und wunderbaren „ist-war-wird“ Universum. Man muß es in seinem Alter, seiner Größe, seiner Kraftentfaltung und seiner Schönheit würdigen. Dazu bedarf es einer außerordentlichen Vorstellungskraft. Diese Vorstellungskraft wird von den Entwicklungen der modernen Kosmologie, Astronomie, Astrophysik und Physik aufs Äußerste beansprucht, man darf sagen, sogar überstrapaziert. Die enorme erforschte Größe und das unvorstellbare Alter des beobachtbaren Universums sprengen jeden Maßstab des Alltagsverstands –auch der von Astrophysikern und Astronomen. Wir können heute zwar mit „astronomischen Zahlen“ rechnen und jonglieren, das erfordert ja unser Beruf, aber die kosmischen Ausmaße wirklich zu begreifen, das übersteigt in den meisten Fällen unser Fassungsvermögen. Und dabei sehen wir selbst beim Blick mit den leistungsfähigsten Teleskopen bis an den Rand des beobachtbaren Weltraums nur einen winzigen Ausschnitt des Universums, in dem wir leben. Und wahrscheinlich ist dieses Universum –womöglich unendlich groß –nur eines unter Myriaden. Umso erstaunlicher, vielleicht sogar anmaßend, erscheint es, dass einige der kleinen Kohlenwasserstoff-Aggregate auf der Kruste einer Felskugel, die um einen mittelprächtigen Stern kreist, der sich durch einen entlegenen Winkel einer spiralförmigen Zusammenballung aus Gas und Sternen in einer großen Leere bewegt, diesen gewaltigen Kosmos auszuloten und sogar zu erklären versuchen. Wer versucht verzweifelt und manchmal auch nur noch sehr gleichgültig, der sogenannten Mega-Menscheit zu erklären warum sie existiert und leider nichts, aber auch rein garnichts vom Dasein in diesem Universum versteht? Es ist ein kleines Häufchen von Wissentschaftlern. Auch zur Gruppe der Kohlenwasserstoff Agregate gehörend. Es ist sehr sicher das 99 Prozent dieser Agregate nichts, rein wirklich nichts von ihrer zeitlich begrenzten Existenz wissen. Die Hunderte von geistig zurückgebliebenen Religionen dieses Planten versuchen meistens sehr gewalttätig und zusätzlich mit kommerziellem Hintergedanken ihnen die ihrige, abergläubige Weisheit zu indoktrinieren. Zirka nur ein Prozent der Menscheit kennt die wissentschaftlich fundierte Wahrheit des Seins bis zum wirklichen Anfang zurück. Aber dennoch, die Vergangenheit, die Gegenwart und die eindeutig vorhersagbare Zukunft dieses Universums ist wissenschaftlich erforscht , läßt sich sehr gut für alle menschlichen Wesen beschreiben und erklären. Man muß nur vorurteilsfrei wollen, allen Aberglauben vergangener Generationen vergessen und schließlich die typisch menschliche, meist vererbte Spinnerei der Religionen abhaken. Wer glaubt weis nichts, aber wer viel weis glaubt nicht.


Warning: Trying to access array offset on value of type bool in /homepages/35/d30566767/htdocs/clickandbuilds/MeinUniversum207796/wp-content/plugins/sortbyme/sortbyme.php on line 79

Du magst vielleicht auch